Die Schlossstrasse in Wittenberg um 1948Die großen Gärten in Dresden um 1900

Wittenberg und Umgebung

Luther Bauhaus GartenreichAuf Grund seiner zentralen Lage ist unser Hotel in Wittenberg der perfekte Ausgangspunkt für Abstecher zu vielen anderen historischen Orten, die einige der wichtigsten Zeitabschnitte in der Geschichte repräsentieren.

Straße der Romanik

Vor rund 1000 Jahren war dies das Zentrum abendländischer Geschichte – die Spuren von den Ottonen sind noch immer entlang der Straße der Romanik zu entdecken. 72 Bauwerke an 60 Orten ermöglichen einen tiefen Blick in die Welt des Mittelalters. Imposante Kathedralen und Kirchen, Schlösser, Burgen und Klöster werden in ganz Sachsen-Anhalt durch die über 1000 km lange Straße der Romanik verbunden. Unterteilt in eine Nord- und eine Südroute, die sich in der Landeshauptstadt Magdeburg kreuzen, führt die Straße der Romanik an Schauplätze einer Geschichte, die reich ist an Legenden und Geheimnissen.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Fremdenverkehrsbüros Sachsen-Anhalt.

Auszug aus dem Titel „Faszination Welterbe – Deutschlands Osten“ Neuer Umschau Buchverlag, November 2014, 978-3-86528-859-2, 34,95 €

Berlin, die deutsche Hauptstadt

Berlin ist zugleich Hauptstadt und eines der 16 deutschen Bundesländer. Bei einer Einwohnerzahl von 3,4 Millionen innerhalb der Stadtgrenzen ist Berlin die größte Stadt Deutschlands. Berlin wurde erstmals im 13. Jahrhundert schriftlich erwähnt und war nacheinander Hauptstadt des Königreichs Preußen (1701-1918), des Deutschen Reichs (1871-1918), der Weimarer Republik (1919-1933) und des Dritten Reichs (1933-1945). Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt zwischen 1961 und 1989 von der Berliner Mauer geteilt. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahre 1990 gewann die Stadt ihre Stellung als Hauptstadt Gesamt-Deutschlands wieder. Berlin ist ein Hauptzentrum europäischer Politik, Kultur, Medien und Wissenschaft.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der Stadt Berlin.

Das Konzentrationslager Sachsenhausen

Das Konzentrationslager Sachsenhausen war zwischen 1936 und 1945 während der von Adolf Hitler geführten Herrschaft des Nazi-Regimes in Betrieb. Das Hauptlager befindet sich nördlich von Berlin. Mehr als 200.000 Menschen wurden in dieser Zeit im Lager gefangen gehalten. 1944 wurde nahe Wittenberg ein Nebenlager eröffnet. Die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen wurden 1993 eröffnet und sind täglich ab 08:30 Uhr zugänglich.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite „Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen“.

Der Große Garten in Dresden

Landschaftsdesign und Gartenbaukunst haben in der sächsischen Landeshauptstadt eine über Jahrhunderte zurückreichende Tradition. Von den zahlreichen Parks der Stadt ist der Große Garten zweifellos der schönste. Zwar ist die Zeit fürstlicher Lustbarkeit, die in diesem feudalen Park stattfand, schon lange vorbei, doch auch heute kann man in lauen Sommernächten klassischer Musik lauschen, herrliche Feuerwerke erleben oder sich von einer Aufführung in einem unserer Theater verzaubern lassen.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Großen Gartens.

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich, Welterbe der Unesco

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich steht seit November 2000 auf der Welterbeliste der UNESCO. Gelegen ist das gesamte Gartenreich inmitten des Biosphärenreservats Flusslandschaft Mittelelbe. Die Lutherstadt Wittenberg und die Bauhausstadt Dessau befinden sich in unmittelbarer Nähe.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der Wörlitz-Information.

Lutherstadt Eisleben

Eisleben ist der Ort, von dem aus Martin Luther seine Reise in die Geschichte antrat. Bis heute üben sein Leben und seine Zeit in dieser Stadt und Region eine große Anziehungskraft auf Historiker und Touristen aus aller Welt aus. Als Schauplatz historischer Ereignisse und umgeben von ergiebigem Ackerland und hügeliger Landschaft bietet Eisleben eine Vielfalt an kulturellen Stätten und Attraktionen. Klöster wie Helfta und St. Anne, die Kupferbergbauindustrie und der berühmte Eisleber Wiesenmarkt im September tragen dazu bei, dass die Stadt stets einen Besuch wert ist.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der Lutherstadt Eisleben.